100 außergewöhnliche weibliche Katzennamen und was sie bedeuten
@Grigorita Ko / Shutterstock

100 außergewöhnliche weibliche Katzennamen und was sie bedeuten

Wenn du dich dafür entscheidest, eine kleine Katze bei dir zuhause aufzunehmen, darf natürlich ein passender Name nicht fehlen. Unter den Namen für weibliche Katzen sind beispielsweise Kitty, Cindy und Sunny seit jeher sehr beliebt.

Doch selbstverständlich wäre es äußerst langweilig, wenn sämtliche Katzen einen der gängigen Namen hätten und überspitzt gesagt jeder zweite Vierbeiner Kitty hieße. Daher haben wir uns einige Gedanken gemacht und nach außergewöhnlichen weiblichen Namen, die du deiner Katze geben könntest, gesucht.

100 Ideen für weibliche Katzennamen, die in Erinnerung bleiben

Das Ergebnis unserer Suche ist eine Liste mit insgesamt 100 ungewöhnlichen weiblichen Katzennamen mitsamt ihrer Herkunft und Bedeutung, die du als Inspiration für die Namensfindung nutzen kannst.

[section] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

A

  • Aika: Japanisch “Liebeslied”
  • Aylen: aus dem Indianischen “Glück”
  • Alala: Afrikanisch “Träumer”
  • Aliza: Hebräisch “Glück”
  • Amina: aus dem Arabischen “treu”
  • Amira: Arabisch “Prinzessin”
  • Ania: Russisch “Gunst”
  • Annukka: Finnisch “Anmut”
  • Aolani: Hawaiianisch “himmlische Wolke”
  • Ardita: aus dem Albanischen “goldener Tag”
  • Areta: Kornisch “Tugendhaftigkeit”
  • Arima: aus dem Baskischen “Seele”
  • Arisu: Japanisch “noble Art”
  • Aurelia: aus dem Lateinischen “die Goldene”

 

[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

B

  • Basima: aus dem Arabischen “ein Lächeln”
  • Banu: Persisch “Dame”
  • Bora: Albanisch “Schnee”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

C

  • Caja: Dänisch “rein”
  • Catina: aus dem Portugiesischen “rein”
  • Celia: Italienisch “Himmel”
  • Chava: aus dem Hebräischen “Leben”
  • Chiela: Esperanto “himmlisch”
  • China: aus dem Aramäischen “Anmut”
  • Ciara: Gälisch “kleines Schwarzes”
  • Crina: Rumänisch “Lilie”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

D

  • Dadu: Assyrisch “die Geliebte”
  • Dodi: Hebräisch “meine Geliebte oder meine Freundin”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

E

  • Elin: aus dem Skandinavischen “die Strahlende”
  • Elira: Albanisch “Stern”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

F

  • Faiza: aus dem Arabischen “Überfluss”
  • Femi: Afrikanisch “Gott liebt mich”
  • Fiera: Esperanto “Stolz”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

H

  • Hana: Japanisch “Blume oder Liebling”
  • Hina: Aramäisch “Anmut”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

I

  • Isa: Chamoru “Regenbogen”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

K

  • Kaia: Hawaiianisch “Meer”
  • Kaisa: finnischer Haustiername “rein”
  • Kala: aus dem Hawaiianischen “Prinzessin”
  • Kasa: Indianisch “in Pelz gekleidet”
  • Kata: russische Kurzform für Yekaterina “rein”
  • Katida: Esperanto “katzenhaft”
  • Kiku: Japanisch “Chrysantheme”
  • Klea: aus dem Altgriechischen “die Ruhmreiche”
  • Koko: Indianisch “Nacht”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

L

  • Lala: Bulgarisch “Tulpe”
  • Lani: Hawaiianisch “Himmel”
  • Latifa: aus dem Arabischen “freundlich oder angenehm”
  • Leila: Persisch “dunkelhaarig”
  • Leonia: aus dem Lateinischen “die Löwin”
  • Lía: Portugiesisch “müde oder erschöpft”
  • Lioba: Althochdeutsch “Liebe oder die Liebende”
  • Liora: aus dem Hebräischen “mein Licht”
  • Lucine: Armenisch “Licht”
  • Lule: Albanisch “Blume”
  • Lyuba: Russisch “Liebe”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

M

  • Maiko: Japanisch “tanzendes Kind”
  • Maitea: Baskisch “Liebling”
  • Malea: aus dem Hawaiianischen “die Blume”
  • Meili: Chinesisch “schön und anmutig”
  • Melony: Kornisch “schwarz”
  • Mika: Japanisch “herrlicher Duft”
  • Mirela: Bulgarisch “bewundern”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

N

  • Naami: aus dem Hebräischen “Anmut, beziehungsweise Schönheit”
  • Nada: Kroatisch “Hoffnung”
  • Naira: Indianisch “große Augen”
  • Nani: Hawaiianisch “Schönheit”
  • Nava: Hebräisch “die Schöne”
  • Naomi: Japanisch “die Schöne oder auch die Ehrliche”
  • Nazani: Armenisch “zart oder zerbrechlich”
  • Nelia: aus dem Lateinischen “die Gehörnte”
  • Neva: Spanisch “Schnee”
  • Nia: Walisisch “die Strahlende oder die Schöne”
  • Novia: Spanisch “Freundin”
  • Nubia: Afrikanisch “Gold”
  • Nura: Aramäisch “Licht”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

P

  • Pari: Persisch “Fee”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

R

  • Rada: Kroatisch “glücklich oder fröhlich”
  • Raina: Chamoru “Königin”
  • Rani: Indisch “Königin”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

S

  • Saki: aus dem Japanischen “Blütezeit oder auch aufblühen”
  • Senka: Serbisch “Schatten”
  • Shani: Afrikanisch “Wunder”
  • Shanta: Indisch “ruhig”
  • Shira: aus dem Hebräischen “Lied”
  • Sitara: Indisch “Stern”
  • Solea: Spanisch “Sonne”
  • Sora: aus dem Japanischen “der Himmel”
  • Sushila: Indisch “gutes Benehmen”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

T

  • Tabea: aus dem Aramäischen “die Gazelle”
  • Takara: Japanisch “Schatz”
  • Talya: Hebräisch “Tau”
[/col] [/row] [row style=“small“ width=“full-width“] [col span=“6″ span__sm=“12″]

V

  • Varda: aus dem Hebräischen “Rose”
  • Valora: Esperanto “wertvoll”
  • Vasanta: Indisch “Frühling”
  • Vivi: Kurzform des skandinavischen Namens Vivianne “lebendig”
[/col] [col span=“6″ span__sm=“12″]

Z

  • Zamira: Albanisch “schöne Stimme”
  • Zarita: spanischer Haustiername “Prinzessin”
  • Zena: Kurzform des persischen Namens Zenana “Frau”
  • Zeru: aus dem Baskischen “Himmel”
  • Zola: Afrikanisch “lieben”
  • Zora: Serbisch “Morgendämmerung”
[/col] [/row] [/section]