© Linh Nguyen / Unsplash

Neuzuwachs mit Samtpfoten

„Neuzuwachs mit Samtpfoten“ erfordert eine Grundausstattung mit einigen wichtige Bestandteilen. Was benötigt die Katze alles und was lässt sich vielleicht auch umgehen?  Zum Teil ist das von individuellen Wünschen abhängig– aber Einiges lässt sich doch objektiv festhalten. So darf beispielsweise ein Katzenklo nicht fehlen – es sei denn, ihr Tier hat rund um die Uhr die Möglichkeit, durch eine Katzenklappe ins Freie zu gelangen. Auch das dazugehörige Streu muss angeschafft und das tägliche Reinigen darf nicht vergessen werden.

Wer seine Katze eine Weile beobachtet, wird schnell feststellen, was ihre Lieblingsbeschäftigung ist: das Schlafen – bis zu 18 Stunden am Tag machen es sich die Stubentiger am Fußende des Bettes oder auf dem Sofa gemütlich. Denn Katzen lieben es, sich gerade nicht auf die dafür vorgesehenen Utensilien wie in den Katzenkorb oder auf das Brett am Kratzbaum zu legen, sondern sich ihre ganz individuellen Schlafplätze zu suchen. Die Anschaffung entsprechender Gegenstände ist somit ein Vabanque-Spiel. Ob das Tier das Katzenkissen nutzt, wird sich erst in der Praxis zeigen.

Das gilt auch für ihre Tapete! Ohne dass sie Kater oder Katze eine Alternative bieten, werden Sofa oder Wand mit Sicherheit im Laufe der Zeit Kratzspuren aufweisen. Daher ist auf jeden Fall zu empfehlen, einen Kratzbaum anzuschaffen, denn Katzen müssen regelmäßig ihre Krallen schärfen. Auch hier gibt es ein weites Sortiment, aus dem sie wählen können. Achten sie darauf, dass der Kratzbaum stabil steht. Mit ein wenig Kreativität können sie auch selber ans Werk gehen und ihren eigenen Kratzbaum basteln.

Unerlässlich ist selbstverständlich das tägliche Futter. Das Sortiment der Katzenfuttersorten reicht weit, Trocken- und Nassfutter sowie darüber hinaus Leckerlis, gibt es in allen Geschmacksrichtungen und Variationen. Mit der Zeit werden sie auch herausfinden, was Ihre Katze besonders gerne mag, um sie dann gelegentlich damit zu verwöhnen. Für das Futter nutzen sie am besten relativ flache Futternäpfe. Hier reichen auch ausrangierte Schalen. Eine sollte immer mit frischem Wasser gefüllt sein! Das Futter sollte sich an einem fest bestimmten Platz befinden und in genügend Abstand vom Trinkwasser stehen.

Es gibt noch tausende andere Dinge, die auf dem Markt für Katzen angeboten werden. Von Fellbürsten für Langhaarkatzen über Flohbänder für Streuner bis hin zu Stoffmäusen für die kleinsten und verspielten unter ihnen. Was genau sie anschaffen, wird ihnen auch ihre Katze mit der Zeit mitteilen. Denn diese beliebten Haustiere haben ihre Mittel und Wege, uns ganz genau dahin zu bringen, ihre Wünsche zu erfüllen. Da kann man einfach gar nicht anders!