© Alexander Poskorkov / PEXELS

Notfallapotheke für Hunde

Für den Notfall brauchen Sie auch zu Hause eine medizinische Grundausstattung, um Ihrem Tier sofort Erste Hilfe leisten zu können. Eine alte Verbandstasche kann schnell zur Notfallapotheke für Hunde umgewandelt werden.

  Folgendes sollte Ihre Notfallapotheke für Hunde enthalten:

  Die Grundausstattung in der Hundepflege

  •   Verband- oder Polsterwatte: Gepolsterte Verbände lassen sich durch aufgerollte Verbandswatte besonders gut anlegen
  •   Mullbinden: Sie eignen sich sowohl für Druck- als auch Wundverbände
  •   Sterile Gazetupfer: Diese sind entweder beim Tierarzt oder in der Apotheke erhältlich
  •   Gewebeverstärktes Klebeband: Pfotenverbände bleiben durch das Klebeband besser vor Feuchtigkeit geschützt
  •   Selbstklebende Binde: Mit diesen Binden können im Notfall Verbände sehr rasch befestigt werden
  •   Jod-Lösung: Um Wunden desinfizieren zu können oder Blutungen zu stillen, benötigen Sie eine Jod-Lösung. Achtung: Nicht alle Jod-Lösungen eignen sich für Katzen. Verwenden Sie nur Präparate, die extra dafür empfohlen sind
  •   Ringer-Lösung: Eignet sich sehr gut, um Fremdkörper aus dem Auge zu spülen oder Wunden zu reinigen
  •   Verbandschere: Achten Sie darauf, dass die Schere eine abgerundete Spitze hat, damit Sie oder Ihr Tier sich nicht verletzen
  •    Wundsalbe: Über Ihren Tierarzt bekommen Sie eine Sulfonamid-Lebertransalbe oder ein ähnliches Präparat, das Sie für die Nachbehandlung von Wunden verwenden können
  •   Thermometer: Besorgen Sie sich am besten ein Digitalthermometer mit biegsamer Spitze. Vergessen Sie nicht, die Batterien regelmäßig zu testen
  •   Zeckenzange und Pinzette: Mit der Zeckenzange lassen sich Zecken mühelos entfernen. Die Pinzette ist hilfreich, um Schmutz aus Wunden zu entfernen
  •   Kalzium-Trinkampullen: Bei Insektenstichen können Sie Ihrem Tier diese Ampullen verabreichen.
 Tipp: Legen Sie die Nummer des Tierarztes oder der Tierklinik in die Hausapotheke, so dass Sie im Notfall schnell darauf zurückgreifen können. Überprüfen Sie außerdem den Inhalt regelmäßig auf Verwendbarkeit und tauschen Sie abgelaufene Medikamente aus.